Musikförderverein Kirchweidach e.V.

Herzlich willkommen auf der Internetseite des Musikfördervereins Kirchweidach.

MFV Vorstand

Der Musikförderverein (MFV) wurde am 18.04.1997 gegründet. Die Aufgabe des MFV besteht hauptsächlich darin, musikinteressierten Nachwuchs zu fördern und zu unterstützen.
Darüber hinaus bieten wir natürlich noch mehr: hier eine kleine Übersicht, was Sie von uns erwarten können:

Ziele des Musikfördervereins

  • Die Jugend zum Erlernen eines Musikinstrumentes oder zum Gesang zu animieren.
  • Förderung des Musikernachwuchses
  • Verbesserung der Ausbildung durch qualifizierte Lehrer
  • Koordinierung der verschiedenen Musikrichtungen
  • Unterricht soll in Kirchweidach stattfinden
  • Mittelbeschaffung (Räume, Instrumente, Noten, usw.)
  • Auftritte fördern, Organisation von musikalischen Veranstaltungen
  • Kauf und Verleih von Instrumenten
  • Ensemblearbeit stärker unterstützen und fördern
  • Weitere Aktivitäten um den MFV bekannter, aktueller und attraktiver zu machen.

Voraussetzungen für eine Förderung

Der Musikförderverein unterstützt finanziell v.a. ortsansässige junge Musikschüler/-innen unter folgenden Gesichtspunkten:

      1. Der Musikschüler / die Musikschülerin muss rechtmäßiges Mitglied im Musikförderverein sein.
      2. Die Förderung erhält, wer das 18. Lebensjahr noch nicht vollendet hat, bzw. noch über kein eigenes Einkommen verfügt. Entsprechende Nachweise sind dem MFV zur Verfügung zu stellen.
      3. Die Förderung wird nur ausbezahlt, wenn der Förderantrag fristgemäß bis zum 31. Juli jeden Jahres schriftlich beim MFV eingegangen ist.
      4. Der MFV Kirchweidach fördert insbesondere ortsansässige Musikschüler/-innen in einer Höhe von bis zu 10% der Jahresunterrichtsgebühren, maximal jedoch mit 65 EUR pro Schuljahr. Die finanzielle Förderung ist unabhängig von der gewählten Musikschule bzw Musiklehrer.
      5. Die Vorstandschaft behält sich vor, auch nicht ortsansässige Musikschüler/-innen, die bei den Lehrkräften des Musikfördervereins Unterricht nehmen, zu fördern. Dies wird nach Einzelfall und vorhandenen Fördergeldern entschieden.